Just Another Introduction

Willkommen bei Kinoskop, einem Filmblog, zu dessen Führung ich mich durchgerungen habe (bzw. durchgerungen wurde), auf dass meine bislang auf diverse Seiten und mannigfaltige Foren verteilten Film-  und Serienrezensionen eine Heimstatt finden. Die Rezis sind aus Freude am Thema Film und aus Spaß am Schreiben verfasst, wissenschaftliche Analysen gibt’s also nicht, dafür gelegentliche Polemik. Meine favorisierten Genres sind leider gar nicht so schöngeistig, wie ich mir das vielleicht wünschen würde, vielmehr erfreue ich mich eines handfesten proletarischen Geschmacks mit gelegentlichen bourgeoisen Aussetzern. Prinzipiell begeistere ich mich für Krach und Spektakel, große Science-Fiction-Welten und andere schauwertintensive Sachen. Verfeinert werden meine Vorlieben durch eine Schwäche für Zeichentrickfilme, allen voran die Disney-Klassiker, und das klassische Hollywood-Kino. Das Spektrum ist also doch vergleichsweise breit, auf Rezis zu neuen Jennifer Aniston-RomComs braucht man aber eher nicht zu hoffen.

Kommentare und Diskussionen sind natürlich sehr gern gesehen.

Ein Gedanke zu „Just Another Introduction

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.